05964 480
Link verschicken   Drucken
 

Nachrichten aus 2017

20.10.2017

Herbstfest im Kindergarten St. Marien Holte-Lastrup

Am Freitag, den 20.10.2017 feierten 78 Kindergartenkinder, 53 Geschwisterkinder und 111 Eltern ein großes Herbstfest. Eröffnet wurde das Fest mit dem Bewegungslied „Die Eule tanzt“ auf der Tummelwiese. Nachdem die Leiterin Anita Feltmann alle Gäste begrüßte, stellten einige Kinder anhand von Gedichten und selbstgemalten Bildern die Angebote für den Nachmittag vor.

 

Um das Kindergartengebäude herum fanden viele Aktionen statt: Äpfel pflücken, Kastanien werfen, Kartoffellauf, Schubkarrenrennen, Bastelangebote, Laubzelt mit kleinen Schätzen. Beliebt war auch die „Fotobox“ im Bewegungsraum. Hier konnte sich die Familie verkleiden und für ein lustiges Foto aufstellen.

 

Jeder Gast brachte einen Apfel von zu Hause mit und die Kinder und Eltern staunten an der Apfelpresse, wie selbstgemachter Apfelsaft entstand. Er schmeckte lecker und wurde zur Verkostung beim Herbstfest bereitgestellt.

Ein tolles Büfett wurde in der Kindergartenhalle aufgebaut mit selbstgemachten Leckereien (Fingerfood), von den Kindergarteneltern mitgebracht. Der Elternrat stellte Feuerkörbe auf und so konnten die Kinder Stockbrot am offenen Feuer backen.

 

In den Wochen zuvor hatte der Förderverein des Kindergartens Äpfel gesammelt und 400 Liter Apfelsaft pressen lassen. Er wurde zum Verkauf angeboten. Auch weiterhin ist eine Flasche Apfelsaft für 1,95 € oder ein 5 Liter Karton für 8€ im Kindergarten erhältlich.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Kindern, Eltern, dem Elternrat und dem Förderverein ganz herzlich für die gute Unterstützung und die erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken.

 


31.08.2017

Marlies Wessendorf seit 40 Jahren im Kindergarten Holte-Lastrup

Marlies Wessendorf, umringt von den Gruppenkindern

Stehend: Kindergartenleiterin Anita Feltmann und Pastor Andreas Bleise

Text & Foto: Agnes Kötter

Seit 40 Jahren arbeitet die Erzieherin Marlies Wessendorf im Kindergarten Holte. Viele Kinder und auch Eltern hat sie während dieser langen Zeit betreuen dürfen.

 

Nach der Ausbildung trat Marlies Wessendorf das Anerkennungsjahr im Jahre 1977 in Holte an. Da sie gleich für eine Gruppe verantwortlich war, erhielt sie einen Angestelltenvertrag. Sie blieb bis heute. Zwischenzeitlich übernahm sie für 10 Jahre die Leitung des Kindergartens, gab diese jedoch aufgrund von Elternzeiten wieder ab. Derzeit ist sie als Gruppenleiterin in der Igelgruppe tätig. Im Stuhlkreis bedankten sich die Gruppenkinder mit kleinen Gedichten, einem Spiel und Liedern.

 

Als Vertreter des Trägers, der katholischen Pfarrgemeinde Holte, dankte Pastor Bleise der verdienten Mitarbeiterin für die geleistete Arbeit mit einem Blumenstrauß. Ein buntes Fotobuch mit Erinnerungen der vergangenen Jahre wurde von den Eltern ihrer Gruppe überreicht.

 

Für die Mitarbeiter gratulierte die Leiterin, Anita Feltmann. Sie führte an, dass während der 40 Jahre viele Veränderungen wie bauliche Erweiterungen, konzeptionelle Veränderungen, Weiterentwicklungen im Bereich der frühkindlichen Pädagogik, strukturelle Veränderungen und vieles mehr auf sie zukamen. Frau Wessendorf habe sich immer mit viel Engagement den neuen Herausforderungen gestellt.

 

Zur Zeit besuchen 71 Regelkinder und 15 Krippenkinder die Einrichtung. Betreut werden sie von 13 Erziehern, 6 Schülerinnen, 1 Hauswirtschaftskraft und 1 Vertretungskraft.

 

Marlies Wessendorf dankte für die gute Zusammenarbeit und erklärte: „Ich habe mich immer gefreut mit so lieben Kollegen zusammenzuarbeiten. Getreu dem Wahlspruch 'Nur wenn es mir gut geht, kann ich der Welt mein Bestes geben'“.

 


25.08.2017

Segnungsandacht unter dem Motto „Herzlich Willkommen im Kindergarten St. Marien“

Herzlich Willkommen im Kindergarten St. Marien !

 

So lautet unser  Projekt zu Beginn der Kindergartenzeit. Zusammen mit Pfarrer Andreas Bleise feierten alle Kindergartenkinder und Erzieherinnen am 25. August 2017 einen Segenswortgottesdienst in der Kindergartenhalle. Eingeladen waren dazu auch alle Kindergarteneltern und Interessierte.

 

Die Andacht begann mit dem Lied „Wir klatschen in die Hände und singen für Gott ein Lied.“ Pfarrer Bleise segnete die Jesuskerzen der einzelnen Gruppen und erzählte das Evangelium der Kindersegnung anhand von biblischen Figuren. Die Vorschulkinder sprachen die Fürbitten und tanzten mit Chiffontüchern zum Lied „Kinder unterm Regenbogen“.

 

Pfarrer Andreas Bleise segnete die Kinder und alle sangen mit Begeisterung aus dem Liederbuch des Kindergartens. Im Anschluss waren alle Gäste zu einem Stehkaffee in der Halle eingeladen.

 

Wir wünschen allen Kindergartenkindern und ihren Eltern eine schöne Kindergartenzeit.

 


01.08.2017

Kindergarten jetzt mit Ganztagskrippengruppe von 7:30 bis 16:00 Uhr

Ab dem 01. August 2017 führt der Kindergarten St. Marien Holte-Lastrup eine Ganztagskrippengruppe in der Zeit von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr ein. Die Mitarbeiterinnen arbeiten im Schichtdienst, um die Kontinuität der Bezugspersonen für die Kinder zu sichern.

Als weiteres Angebot wird eine Regelgruppe als kleine Ganztagsgruppe geführt. In dieser Gruppe sind in der Zeit von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr 21 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. In der Zeit von 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr verbleiben 10 Kinder. Die personelle Besetzung ist mit zwei Kräften sichergestellt.

 

Die Ganztagskinder haben nach dem Mittagessen eine Ruhe -bzw. Schlafmöglichkeit. Den Nachmittag gestalten die pädagogischen Fachkräfte abwechslungsreich und orientieren sich an der gegenwärtigen Erlebniswelt der Kinder. Es gibt das Angebot der Bewegung in Form von Spaziergängen zum Dorfteich, Einkäufen für die Knusperpause oder für das wöchentliche Backen.

 

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit den Kindern.

 


01.03.2017

Förderverein Kindergarten St. Marien in Holte-Lastrup gegründet

Der neue Vorstand des Fördervereins Kindergarten St. Marien Holte:
(v.l.) Anita Feltmann, Andrea Lüken,
Lisa Sandmann, Thorsten Sandmann
Krankheitsbedingt fehlt der Vorsitzende Alfons Grote-Völker.

Foto & Text: Martin Reinholz

Im Lähdener Ortsteil Holte-Lastrup hat sich der Förderverein Kindergarten St. Marien gegründet. Erster Vorsitzender wurde Alfons Grote-Völker aus Vinnen.

 

Nach dem Beschluss über die Gründung und der Verabschiedung einer Vereinssatzung soll nun die Eintragung ins Vereinsregister erfolgen. Die Initiatorinnen Maria Nollet und Lisa Sandmann informierten die anwesenden Eltern und Vertreter des Holter Kirchenvorstands über die Aufgaben, Ziele und den Zweck des Fördervereins.

 

Nollet erklärte, dass der Initiatorenkreis von den Fragen ausgegangen sei, was getan werden könne, um die Betreuung der Kinder zu verbessern, die Attraktivität des Kindergartens insgesamt zu steigern und die Zusammenarbeit zwischen Kindergartenpersonal und Eltern zu stärken. Durch Präsenz des Fördervereins bei gezielten Projekten solle den Erzieherinnen Zeit geschenkt werden.

 

Materielle und immaterielle Wünsche, die seitens des Trägers nicht übernommen werden können, sollen erfüllt werden. Schließlich solle die Bereitschaft der Eltern verstärkt werden, sich im und für den Kindergarten einzusetzen, erklärte Nollet.

 

Die Satzung erläuterte Lisa Sandmann den zukünftigen Mitgliedern. Neben den üblichen Regularien eines Vereins soll der Vorstand des Fördervereins möglichst Beisitzer aus allen Orten haben, aus denen Kinder den Holter Kindergarten besuchen. So könne der Verein „Sprachrohr des Kindergartens“ in den einzelnen Ortschaften sein, wünschte sich Sandmann. Ferner sollen Vertreter der Erzieherinnen als Beisitzer im Vorstand vertreten sein.
 

Auch wenn am Gründungsabend noch nicht alle Posten besetzt wurden, wird der neue Vorstand seine Arbeit aufnehmen. Weitere Beisitzer könnten auf einer Mitgliederversammlung nach den Sommerferien gewählt werden, erklärten Nollet und Sandmann. Als Mitgliedsbeitrag wurden mindestens zwölf Euro im Jahr festgelegt.

 

Als Vorsitzender des Fördervereins Kindergarten St. Marien wurde Alfons Völker-Grote gewählt. Aufgrund einer Erkrankung konnte er nicht an der Versammlung teilnehmen, hatte aber schriftlich die Bereitschaft zur Kandidatur und im Falle einer Wahl die Annahme erklärt. Stellvertretender Vorsitzender wurde Thorsten Sandmann aus Herßum, Kassenwartin wurde Lisa Sandmann aus Holte. Anita Feltmann und Andrea Lüken wurden als Vertreter der Erzieherinnen zu Beisitzern gewählt.