BannerbildBannerbildWCBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Entdeckung des Zahlenlandes

Die Vorschulkinder sind in drei Gruppen aufgeteilt. Einmal in der Woche machen sich die Kinder jeweils für etwa eine Stunde gemeinsam mit Marion, Sophie oder Jessica zu einer Entdeckungsreise ins geheimnisvolle „Zahlenland“ im Bewegungsraum auf.

 

Das Spiel- und Fördermaterial wurde von Herrn Prof. Gerhard Preiß „"Entdeckungen im Zahlenland“" entwickelt. Weitere Informationen dazu gibt es auf Das Zahlenland im Kindergarten.

Zahlenland 1
Zahlenland Bilderbuch mit Zahl 2

 

Im Zahlenland lernen die Kinder auch Zahlenhäuser und Zahlenwege kennen. So besitzt jede Zahl im Zahlenhaus einen festen Ort und eine Wohnung. Durch das Einrichten des Zahlenhauses und seine „Möblierung“ machen sich die Kinder mit den Eigenschaften einer Zahl vertraut.

Im Zahlenland hingegen herrscht eine bestimmte Zahl. Am Tor wacht ein strenger Torwächter darüber, dass nur passende Dinge und Lebewesen eintreten dürfen. Auf spielerische Art und Weise durch Rätsel, Lieder, Spiele usw. werden die Kinder an Zahlen herangeführt.
 
Auf dem Zahlenweg nähern sich die Kinder gezielt Schritt für Schritt den Zahlen von 1 bis 10. Auf Teppichfliesen sind die Zahlen aufgemalt. Der Zahlenweg soll den Kindern so vertraut werden wie ein täglich gegangener Weg. Vor diesem Hintergrund kann es bei dem Zahlenland im Kindergarten nicht darum gehen, Inhalte des Grundschulunterrichts vorwegzunehmen. Es geht vielmehr darum, Kindern einen altersgemäßen Zugang zur Welt der Zahlen anzubieten. Eine mathematische Frühförderung kann so zugleich anspruchsvoll sein und Kindern und Erzieherinnen Spaß machen.